Sonstiges
50 Jahre Kindervorsorgeuntersuchungen

Das „Gelbe Heft“ – verpasste Chancen

Im Juli 1971 - also vor 50 Jahren - wurden Vorsorgeuntersuchungen für Kinder bis zum vollendeten 4. Lebensjahr eingeführt. Wie haben sich diese entwickelt, welche Funktion hat das "Gelbe Heft"? Ein Beitrag von Kinderarzt Stephan H. Nolte aus der Rubrik "Der persönliche Blick".
Gastkommentar

20 Jahre Operation mit falschem Besteck

Der Erhalt ethischer Grundsätze im Krankenhaus ist gefährdet aufgrund aktueller ökonomischer Bedingungen. Ein Kommentar von Kinder- und Jugendarzt Dr. Christoph Stork.
Nachruf

Professor Remo H. Largo

Am 11.11.2020 hat die Kinder- und Jugendmedizin mit Professor Remo H. Largo einen großen Advokaten verloren. Das Ehrenmitglied der DGKJ und DGSPJ verstarb kurz vor seinem 77. Geburtstag. Eine gemeinsame Würdigung seiner besonderen Verdienste.
Editorial

Kinder in der Pandemie: Können sie von der Erwachsenen-Impfu...

Die Bedrohung durch das Corona-Virus selbst ist für Kinder eher mäßig - irgendwo zwischen Varizellen und Hib, schätzt Prof. Rüdiger von Kries. Eine ungleich größere Belastung der Kinder ergibt sich durch COVID-19-Containment-Maßnahmen. Beim Thema Impfen sollte Solidarität keine Einbahnstraße sein, fordert der Pädiater.
Persönliche Würdigung

Bundesverdienstkreuz am Bande für Raimund Schmid

Raimund Schmid wurde am 15. 10. 2020 mit dem von Theodor Heuss im Jahr 1951 gestifteten Bundesverdienstkreuz am Bande für sein Lebenswerk "Kindernetzwerk e. V." durch den Regierungspräsidenten von Unterfranken, Dr. Eugen Ehmann, ausgezeichnet.
Jubiläum

90 Jahre Kinderärztliche Praxis

Gegründet 1930 unter schwierigen Bedingungen konnte die "Kipra" bis heute ihren Platz unter den führenden pädiatrischen Fachzeitschriften behaupten und hat sich dabei stets weiterentwickelt. Zu den bewährten Print-Ausgaben gibt es heute regelmäßige Newsletter und ein eigenes Online-Portal.
Nachruf

DGSPJ-Ehrenmitglied Dr. Hartmut Schirm

Am 09. 10. 2019 verstarb Dr. Hartmut Schirm im Alter von 77 Jahren in seiner Breisgauer Heimat. Die Nachricht löst Betroffenheit in der DGSPJ aus, die ihm für sein Engagement sehr dankbar ist und ihn vor diesem Hintergrund 2010 mit der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft der DGSPJ geehrt hat.
Editorial

COVID-19-Management: Kinder­interessen ausreichend im Blick?

Kindergärten und Kitas lange geschlossen, Schulbesuch wieder für alle - irgendwann. Es wären andere Optionen für Kinder und ihre Eltern denkbar. Wenn es um Kinder geht, sollten auch Kinderärzte gefragt werden, appelliert Professor Rüdiger von Kries.
Eltern-Kind-Beziehung

Wer bespaßt wird, hat meist alles andere als Spaß

Gemeinsam leben: Daran können Kinder und Eltern gemeinsam Freude haben, denn weder sollen die Eltern ihre Kinder, noch die Kinder ihre Eltern lediglich "bespaßen" – es gilt, die Beziehung mit Inhalten zu füllen, findet Dr. Stephan H. Nolte.
Nachruf

Zum 100. Geburtstag von Professor Hellbrügge

Prof. Dr. med. Dr. lit. h.c., paed. h.c., phil. h.c. et med. h.c. mult. Theodor Friedrich Hellbrügge wäre am 23. 10. 2019 100 Jahre alt geworden. Eine Würdigung des Pioniers der Sozialpädiatrie.
Anzeige
Aktuelles Heft
  • Schwerpunkt: COVID-19-Pandemie
  • Weitere Themen:
  • Pediculosis capitis und Skabies
  • Therapeutisches Reiten
  • ADHS: Eindosieren von Methylphenidat mit Placebokontrolle
  • Seltene Erkrankungen
  • Mit Sonderheft 100 Jahre Insulin