Fortbildung
Gesprächsführung

Arzt-Patienten-Kommunikation bei Kindern mit seltenen Erkran...

Kinder haben das Recht auf altersgemäße Information und Aufklärung über alle diagnostischen und therapeutischen Schritte sowie den zu erwartenden Verlauf der Erkrankung. Wie das in der Praxis umsetzbar ist, erklärt Dr. Chrstina Lampe.
CME-Fortbildung

Saisonale Influenza bei Schwangeren, Kindern u. Jugendlichen

Das Risiko für einen schweren Verlauf der Influenza ist bei Schwangeren, Säuglingen und Kleinkindern erhöht. Welche Impfempfehlungen gibt es, und wie werden sie in der Praxis umgesetzt? Ein Überblick über die Krankheitslast und Prävention der saisonalen Influenza.
Neuropädiatrie

Schlafstörungen bei Kindern mit Epilepsie

Schlafstörungen sind eine häufige Komorbidität von Kindern mit Epilepsie. Welche Faktoren können den Schlaf beeinflussen und welche Therapieansätze gibt es derzeit - medikamentös und nichtmedikamentös?
Pilzinfektionen in Zeiten von COVID-19

Tinea capitis bei Kindern

Gerade in Zeiten, in denen Kinder viel zu Hause verbringen und häufiger enge körperliche Nähe zu Erwachsenen und zu Haustieren suchen, können Pilze gut gedeihen – auch auf der Kopfhaut.
Haut

Neue Therapien bei atopischer Dermatitis

Mehr als die Hälfte aller Kinder, die ein atopisches Ekzem im frühen Säuglings- bzw. Kleinkindalter oder auch später entwickelt haben, haben noch Beschwerden im Schul- bzw. Adoleszentenalter. Welche Therapieoptionen stehen aktuell zur Vefügung..
Nachgefragt

Knifflige Impffragen

Ist die fünfte Tollwutimpfung trotz Nebenwirkungen möglich? Eine Auffrischimpfung mit hexa­valenten Impfstoffen im Alter von 9 Jahren? Kann man gleichzeitig gegen Meningokokken C und B impfen? Antworten auf diese Fragen und Hintergrundinformationen hat Chefredakteur Professor Markus Knuf, Klinikum Worms.
Neue S2k-Leitlinie veröffentlicht

Funktionelle Obstipation und Stuhlinkontinenz

Die bisherigen, seit Längerem abgelaufenen Leitlinien zur Enkopresis (S1) und zur Obstipation im Kindesalter (S1) wurden durch diese Leitlinie ersetzt. Was sind die wesentlichen Inhalte?
Rezidivierendes Fieber

Autoinflammation - Update für die Praxis

Fieberepisoden mit unklarer systemischer Entzündung: Steckt evtl. eine autoinflammatorische Erkrankung (AID) dahinter? Mehr zu den klinischen Hinweisen und dem Vorgehen bei Verdacht auf eine AID lesen Sie im folgenden Beitrag.
Neurodermitis

Fallbericht und Aktuelles aus der Kinderdermatologie

Aktuelles und Wissenswertes zu Symptomen der Neurodermitis (atopisches Ekzem, atopische Dermatitis), zum Einsatz von Steroiden, zur Systemtherapie und zum zukünftigen Therapiespektrum bei Kindern fasst Prof. Christiane Bayerl in ihrem Beitrag zusammen.
Neues und Bewährtes

Therapie der juvenilen idiopathischen Arthritis (JIA)

Die juvenile idiopathische Arthritis (JIA) ist die mit Abstand häufigste kinderrheumatologische Erkrankung. In den letzten 20 Jahren hat sich die Behandelbarkeit rheumaerkrankter Kinder und Jugendlicher deutlich verbessert, nicht zuletzt durch neue Medikamente. Ein Überblick.
Fütterstörungen

Stationäre Behandlung bei Fütterstörungen und Sondenentwöhnu...

Welche möglichen Störfaktoren bei der frühkindlichen Ernährungsentwicklung gibt es? Was sind Fütterstörungen und Sondendependenzen und wie werden sie behandelt? Antworten liefert der folgende Beitrag.
CME-Fortbildung: 3 Punkte

Diabetes mellitus Typ 1: Aktuelle Aspekte zur Behandlung

Die Inzidenz von Typ-1-Diabetes bei Kindern und Jugendlichen steigt kontinuierlich an. Pädiaterinnen und Pädiater haben daher im Alltag immer häufiger die typischen Symptome rechtzeitig zu deuten und diagnostisch sicher einzuordnen. Wie sieht die Standardtherapie heute aus? Und welche Vorteile bieten die seit Herbst 2021 zugelassenen AID-Systeme?
Anzeige
Aktuelles Heft
Schwerpunkt

Haut

Weitere Themen:
  • Knifflige Impffragen
  • Schlafstörungen bei Epilepsie
  • Diagnosehäufigkeiten in SPZ
  • Umfrage: Mitmachen und gewinnen!